MENU

SMEG ART: UND GEWONNEN HAT…

Matt Blackmore wurde mit seiner Einsendung mit dem Thema “Reise um die Welt” – wozu er vom Reisekoffer seiner Ur-Großmutter aus der Blackmore-Familien-Sammlung inspiriert wurde – zum diesjährigen Gewinner des Wettbewerbs SMEG Art Design gekürt.

Die Herausforderung der sich Blackmore und drei weitere Finalisten stellten war es, einen kultischen SMEG FAB28 ‘50s Kühlschrank im Retrostil in ein zeitgenössisches Kunstwerk zu verwandeln.

 

Auf die Frage nach seiner Inspiration hinter diesem originellen Design, appellierte Blackmore an die aus seiner Sicht große Bedeutung der Familie: „Meine übergreifende Motivation für dieses Design ist – anders als die von SMEG, ein führendes Unternehmen für Design, Qualität und Style zu sein – die starke, familiäre Basis, die im Geschäftsleben nach all diesen Jahren immer noch offenkundig ist.“ Seiner Aussage nach ist: „die Familie von großer Bedeutung für mich – die Glasur auf dem Kuchen dieser ganzen Design- und Herstellungsreise ist das jüngste Mitglied in der Blackmore Familie, mein kleines Baby“.

Die Jury für den SMEG Art Design Wettbewerb bestand aus dem am meisten ausgezeichneten Küchendesigner Mal Corboy aus Neuseeland, dem ausgesuchten Kiwi-Künstler Dave Sotogi, dem brillanten Möbeldesigner Tim Webber und dem renommierten Modedesigner Kiri Nathan. Alle Jury-Mitglieder waren überaus positiv überrascht vom extrem hohen Standard der Finalisten aus 2014; am interessiertesten aber an der Art und Weise, wie Blackmore sein ursprüngliches Konzept in das vorzüglich ausgeführte, zeitgenössische Design weiterentwickelt hat. “Offenkundig hat er intensive Planungsarbeit und Aufwand in die einzelnen Details gelegt, bis zu Einzelheiten wie Aufkleber und Magnete.” so der Möbeldesigner Webber. “Man kann sagen, dass er viel von seiner Persönlichkeit in das Werkstück integriert hat und, ebenso kann man sagen, dass das Werk erstklassig ist” ergänzt er.


Der Geschäftsführer und Vertragshändler von SMEG Neuseeland Rachel Louie ist davon überzeugt, dass der diesjährige Wettbewerb mit der beeindruckenden Vielfalt an eingereichten Design-Vorschlägen die Messlatte in 2014 wiederum ein gutes Stück höher gehängt hat. “SMEG unterstützt die Förderung von Kreativität und Innovation, und es war fantastisch zu sehen, wie jeder Teilnehmer an dem Wettbewerb gewachsen ist, sagt Louie„ Das Design von Matt hat die Jury umgehauen und war etwas, dass bereits in seinem ersten Rohentwurf aufgefallen ist. Im Anschluss hat er das überwältigende Werkstück, das wir hier überaus gerne präsentieren, auf wunderbare Art und Weise umgesetzt.

Der Siegerentwurf von Blackmore wurde zusammen mit den weiteren Platzierungen in der Auckland und Waikato Homeshow im Ausstellungsbereich von SMEG ausgestellt. 

2014 Smeg S.p.A. © - P.iva 01555030350
Deutschland
Italia United Kingdom Other countries France Deutschland Netherland España Sverige Русский