MENU

DIE URENKEL ARCIMBOLDOS

Können Sie sich an jenen Maler erinnern, der Gesichter und Personen mit Lebensmitteln darstellte? Die Nasen aus Zucchini, die Wangen aus reifen, roten Tomaten, die Haare aus Stroh und Wirsing. Und heute hat es einer mit ihm aufgenommen, in großem Stil und auf höchster Ebene des Geschmacks und der Raffiniertheit.

Das Culinary Design macht genau das: es bricht mit den Regeln und macht Lebensmittel zu Objekten eines reinen ästhetischen Ausdrucks ohne Geschmacks- und Ernährungsfunktion. Designer, die sich in der Vendome Luxury Show hervortaten, einem Meeting, das jedes Jahr anlässlich der Fashion Week in Paris die neuen Trendsetter im Bereich Mode, Kunst und Design vereint. Das zwölfte Vendôme Luxury Live fand im Oktober 2009 unter dem Motto Fooding statt. 16 Kühlschränke im Stil der 50er Jahre dienten als Objekte für originelle und fantastische Kreationen diverser internationaler kulinarischer Designer.

Smeg ist selbstverständlich stolz darauf, im Rahmen einer künstlerischen Bewegung erwählt worden zu sein, zu deren Anhängern die Erschaffer von Werken wie „Das Schokoladenparkett" oder das „Brottäschchen" zählen. Aber zu diesem Anlass möchten wir auch demjenigen einen kleine Applaus zukommen lassen, der das originale Copyright für die Idee des Culinary Designs in der Tasche hat: jenem Kind (man weiß nicht genau, wer es war oder wann es geschah), das als Erstes auf die Idee kam, einem Schneemann eine Karotte anstatt einer Nase ins Gesicht zu setzen.

© 2010 by XXB

2014 Smeg S.p.A. © - P.iva 01555030350
Deutschland
Italia United Kingdom Other countries France Deutschland Netherland Россия